Do

24

Nov

2016

Karin Kienberger mit Band

 

Donnerstag, 24.11.16 um 19:30 Uhr

Stadtkino Grein

Karin Kienberger mit Band

DIE MUSIK

Genre: Mundart

-

Pop, Austropop

Liedermacherin Karin Kienberger erzählt in ihrer unverblümten Alltagspoesie

Geschichten, die das Leben schreibt und nimmt ihre Hörer_innen mit

auf eine sehr intime Reise. Die in eingängige Melodien verpackten Texte

mit anspruchsvollen Arrangments ergänzen sich zu einem ergreifenden

und hautnahen Hörerlebnis.

Die Kompositionen reichen von nachdenklich bis heiter:

Der Titelsong des Albums

„Wos is dei Liad ?“ sucht als melodische Ballade nach dem Feuer des wahren Ichs im Leben.

All jene, die es gerne ein wenig beschwingter mögen, finden unter dem Titel „Wean foan“ einen Song mit Sommer-Hit-Qualitäten.

 


mehr lesen

Sa

12

Nov

2016

Clarinet a la carte

Sa., 12.11.2016 um 19.30

Landesmusikschule Grein

Clarinet a la carte

 

Christian Pilz: Klarinette
Nikolaus Wagner: Klavier

 

Programm:

Das Klavierstück hat den Namen :      3 Preludes für Klavier von George Gerswin.

Programmablauf:

 

A.      Message Solo de concours

Rigoletto Fantasia di concerto

George Gerswin  3 Preludes für Klavier

Francis Poulenc  sonate für Klarinette und Klavier

 

                          Pause

 

Igor Stravinsky  Three pieces for clarinet solo

Bohuslav Martinu sonatine für klarinette und Klavier

 concertino von Carl Maria von Weber

 


0 Kommentare

Sa

22

Okt

2016

Kammermusik Abend

Vorankündigung

Samstag, 22.10.16 um 19.30 Uhr im

Festsaal der Landesmusikschule Grein

 

Die romantische Viola mit Johannes Buck..............


0 Kommentare

Mi

05

Okt

2016

Zauberlehrling

 

Mit freundlicher Unterstützung.

Mittwoch, 5.10.16 um 10.00 Uhr Stadttheater Grein

Sonntag, 23.10.16 um 17.00 Uhr Stadttheater Grein

 

Der Zauberlehrling (nach J. W. von Goethe) Musiktheater für alle ab 6 Jahren
die piloten
Inhalt des Projektes
Ein Stück übers Wachsen und Großwerden
Zaubern kann jeder, Hexen ist echt! und wenn die piloten einmal rausgefunden haben, dass der Hexenmeister zwar selten auf einen Kaffee geht, aber trotzdem plötzlich einfach weg ist, dann macht das Zauberlehrlingspielen noch viel mehr Spaß.
Denn das Spiel folgt ganz eigenen Regeln und muss einmal eine Regel verändert werden, so kann das durch die Kraft von Goethes Worten oder die passende Musik ganz einfach geschehen. Hypnotisierende Versmaße lassen des Zauberlehrlings Labor vor unserem inneren Auge entstehen. Da kann man schon ins Träumen kommen, welch Zauber dort wohl stattfinden könnte.
Eine große Erleichterung für das Leben des Lehrlings wäre aber erstmal ein einfacher
Wasserzauber. Eine geniale Idee, wenn man auch den Gegenzauber kennen würde.
Das Spiel zieht die piloten immer mehr in die Ballade, immer stärker werden Rhythmus von Musik und Sprache, immer aussichtsloser der Kampf gegen die Wassermassen.
Scheitern kann riesigen Spaß machen, wenn man weiß es gibt ihn, den alten Meister, und der zähmt die Geister, die wir riefen.


mehr lesen 0 Kommentare

So

18

Sep

2016

LALA

Schon jetzt ein Hinweis auf einen außergewöhnlichen musikalischen Abend:

Sonntag, 18.9.2016, 17 Uhr, Rittersaal auf Schloss Greinburg:

Konzert mit dem Vokalensemble LALA

LALA feiert 2016 seinen 10. Geburtstag. Wir gratulieren!

Ilia Vierlinger (Sopran), Julia Kaineder (Mezzosopran), Peter Chalupar (Tenor) und Mathias Kaineder (Bass) bilden ein Gesangsquartett der Sonderklasse.

Die vier SängerInnen haben auf ihren Konzertreisen schon Menschen rund um den Globus begeistert. Mit Humor, emotionaler Tiefe und lupenreinem Zusammenklang singen sie sich in die Herzen der Menschen. Ob Jazz, Pop, Klassik oder Volksmusik, für ihre Interpretationen wurden sie von namhaften Juroren aus der ganzen Welt mit Auszeichnungen bedacht.

Einstimmiger Tenor: ABSOLUT HÖRENSWERT !


1 Kommentare

Do

08

Sep

2016

Kulturreise 2016

KULTUR-REISE 2016

 

In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Ganzberger führt der kulturvereingrein folgende mehrtägige Reise durch:

SLOWENIEN

Land zwischen Alpen und Meer

Termin 2:
Do. 8. Sep. – So. 11. Sep. 2016

 

Erstmals führt uns eine Reise in den südlichen Teil Europas. Seit 1991 ist Slowenien unabhängig und schlägt eine Brücke zwischen Mitteleuropa und dem Balkan. Es ist ein grünes Land am Knotenpunkt von Alpen, Mittelmeer und Pannonischer Tiefebene und war mit dem Raum Triest jahrhundertelang Teil der Donaumonarchie. Wir genießen den mediterranen Charme Slowenisch-Istriens, lernen das ehemals habsburgische Triest kennen und besuchen anlässlich „100 Jahre 1. Weltkrieg“ eine Gedenkstätte nahe dem Isonzo. Begleitet werden wir 4 Tage lang von einer äußerst fachkundigen und kompetenten Reiseleiterin. 

 


mehr lesen 0 Kommentare