Kulturreise 2020

 Liebe Freunde unserer Kulturreisen

Das Coronavirus lässt uns heuer nicht ins Egerland und seine Kaiserbäder fahren. Die Reise wird nachgeholt, sobald sich die Voraussetzungen wieder der „alten Normalität“ nähern.

Aber ein Jahr ohne Kulturreise, das geht ja doch nicht !

Ich konnte in der Vorwoche erleben, wie sich das nördliche Waldviertel (Region Thayatal) in den letzten Jahren durch großzügige Investitionen touristisch weiterentwickelt und eine kulturelle Vielfalt geschaffen hat. So kam ich zum Entschluss, eine Kurzreise (2 Tage – 3 Nächte) in unser Nachbarbundesland anzubieten. Der Programmablauf ist gedrängt und erfordert Ausdauer und Stehvermögen, sofern man alles mitmachen will.

 

Im Anhang erfährt ihr die Eckpunkte und Stationen der Kurzreise. Eine genaue zeitliche und informative Ablaufplanung bekommen die Reiseteilnehmer dann Mitte August übermittelt.

 

Bitte beachten: Es gibt nur einen Reisetermin von 8. - 10. September 2020.

 

Die Durchführung ist ab 20 Personen gesichert. Anmeldungen bis höchstens 30 Personen werden entgegengenommen. 

 

Liebe Freunde unserer Kulturreisen

 

Orte und Eckpunkte der Kurzreise.

Im Falle einer Anmeldung bekommen die Reiseteilnehmer bis Mitte August eine genaue zeitliche und informative Ablaufplanung übermittelt.

Das Hotel gewährt eine kostenlose Stornierung bis 11. August.

 

Dienstag: Schrems – Geras

 

*„Waldviertler“ Schuhwerkstatt, eine der letzten Schuhfabriken Österreichs – Führung

*Kunstmuseum Waldviertel und Skulpturen-Erlebnispark – Führung

*Mittagspause im Gasthaus “Zur Sonne“ in Schrems

*Spaziergang zur „Himmelsleiter“ im Naturpark Hochmoor (ca.40 Minuten)

*„UnterWasserReich“ - Erlebnisausstellung Moore und Teiche – Führung

*„Check in“ und Abendessen im Hotel „Schüttkasten“ in Geras

 

Mittwoch: Felling – Hardegg – Retz

 

*Österreichs einzige Perlmuttmanufaktur, Produktionsstätte und Ausstellung – Führung

*Burg Hardegg, die Grenzfeste zu Mähren im Thayatal - Führung

*Mittagspause im Nationalparkhaus

*Spaziergang zu einem Aussichtspunkt hoch über dem Thayatal (ca. 30 Minuten

*Erlebniskeller Retz, größter historischer Weinkeller Österreichs – Führung

*Rückfahrt und Abendessen im Hotel

 

Donnerstag: Geras – Pernegg – Altenburg

 

*Prämonstratenserstift Geras, ein Kunst- und Kulturerlebnis – Führung

*Kurzer Halt und Rundgang Stift Pernegg

*Mittagspause im Stiftsrestaurant Altenburg

*Benediktinerstift Altenburg, barocke Entdeckungsreise, ein „Kloster unter dem Kloster“ - Führung

*Heimfahrt Kamptal – Krems – Grein

*Wenn erwünscht: Einkehr bei einem Heurigen in der Wachau. Ankunft Grein spätestens 21 Uhr.

 

Leistungen: 2x NF und HP im ****Hotel „Schüttkasten“ in Geras

                        Sämtliche Eintritte und Führungen laut Programm

                        3 Tage Bustransfer durch Firma Sigl-Reisen/Franz Rumetshofer

 

Anmeldung bitte bis 10. August 2020 per E-Mail an ka.brandstetter@aon.at

oder telefonisch  unter 0680/5574054.

 

Kosten: € 310.- pro Person im Doppelzimmer, EZ-Aufpreis € 30.-

 

Im Falle einer Teilnahme wird bis 10. August um eine Anzahlung von € 100.- ersucht.

Raiffeisenbank Grein

IBAN: AT78 3406 8001 0004 3257

Der Kulturverein Grein freut sich über dein Interesse bzw. deine Teilnahme.

 

Walter Edtbauer                          Karl Brandstetter

 

     Obmann                                     Reiseleitung