Sa

07

Nov

2020

Jazz-Abend

Karten: 18.- unter
kultur@kulturvereingrein.at

7.11.20 um 20.00

Stadtkino Grein

Jazz-Abend mit

HANG EM HIGH www.hangemhigh.pl

Lucien Dubuis (bass- &contrabass clarinette)

Bond (2 string slide bass + electronics)

Alfred Vogel (drums)

Album: Tres Testosterones (the band formerly known as HANG EM HIGH)

VÖ: Mai 2017 by Gig-Ant and Boomslang Records, www.traps.at

Vertrieb: Galileo + digital

„Call it low western rock ambient jazz punk with live electronics - whatever … HANG EM HIGH that´s what we call it“

Selbstbewusst scheint das Statement der drei Musiker aus der Schweiz, Polen und Österreich nun schon seit 4 Jahren allemal, und spätestens mit ihrem dritten Werk ist klar, dass es diesen Herren garantiert nicht an Testosteron fehlt. Doch Vorsicht, sollte man von diesem vorangekündigten Hormonüberschuss auf drei Macho-Musiker schliessen!

Wenn man die Band auf einem ihrer Konzerte in Wroclaw (wo sie das Licht der Welt erblickte), New York, Budapest, Saalfelden oder etwa letztes Jahr in Lissabon live erlebt hat, dann wird einem rasch klar, dass es sich hier um drei Ausnahmemusiker handelt, die keine Kompromisse eingehen und die von sich selbst behaupten, man könne sich ihrem Charme kaum entziehen. Das alles ist natürlich mit einem heftigen Augenzwinkern zu verstehen.

 


mehr lesen

Di

08

Sep

2020

Kulturreise 2020

 Liebe Freunde unserer Kulturreisen

Das Coronavirus lässt uns heuer nicht ins Egerland und seine Kaiserbäder fahren. Die Reise wird nachgeholt, sobald sich die Voraussetzungen wieder der „alten Normalität“ nähern.

Aber ein Jahr ohne Kulturreise, das geht ja doch nicht !

Ich konnte in der Vorwoche erleben, wie sich das nördliche Waldviertel (Region Thayatal) in den letzten Jahren durch großzügige Investitionen touristisch weiterentwickelt und eine kulturelle Vielfalt geschaffen hat. So kam ich zum Entschluss, eine Kurzreise (2 Tage – 3 Nächte) in unser Nachbarbundesland anzubieten. Der Programmablauf ist gedrängt und erfordert Ausdauer und Stehvermögen, sofern man alles mitmachen will.

 

Im Anhang erfährt ihr die Eckpunkte und Stationen der Kurzreise. Eine genaue zeitliche und informative Ablaufplanung bekommen die Reiseteilnehmer dann Mitte August übermittelt.

 

Bitte beachten: Es gibt nur einen Reisetermin von 8. - 10. September 2020.

 

Die Durchführung ist ab 20 Personen gesichert. Anmeldungen bis höchstens 30 Personen werden entgegengenommen. 

 

mehr lesen

Do

03

Sep

2020

Open Air Konzert

Mit freundlicher Unterstützung

Autohaus Grufeneder

Open Air Konzert
Donnerstag, 3. September 2020
19:30 Uhr 
20er Hof in Grein 
(bei Schlechtwetter im Stadtkino Grein) 
Salon Odjilà
Manuela Kloibmüller (Akkordeon, Gesang) - Wolfgang Weissengruber (Saxofon) - Werner Weissengruber (Bass) - Matthias Egelsser (Schlagzeug)
Musik die direkt in Herz und Hüfte geht. Orient und Okzident, Euphorie und Melancholie bestimmen den Sound von Salon Odjilà. Die Formation aus Oberösterreich trifft genau den Ton, der ohne Umwege die Seele durchdringt. Unbändige Spielfreude und Lust am Ungewöhnlichen vereint diese musikalische Truppe. Mit einem leichtfüßigen Groove etabliert sie sich als unwiderstehliche Live-Combo. Ihre Musik schlägt unbekümmert Brücken zwischen dem hier und dem dort und die Musiker sind unterwegs im Schmelztiegel der Weltmusik. Der besondere Sound der Band wird geprägt durch die Mischung von Musik aus verschiedenen Musiktraditionen gepaart mit frischem zeitgemäßen Jazz. So klingt die Band mal nach einer Tangoformation mal nach Balkankapelle und lässt Raum für zeitgenössische Solos. 
Salon Odjilà – feiner Liedersalon – herrlich groovig und schräg improvisiert
Eintritt: 16/18.-
Karten erhältlich im Fundus (Christoph Lettner)
oder

Do

03

Sep

2020

Rückblick Salon Odjina`

Fr

21

Aug

2020

FAHRT IN DAS MUSEUM ANGERLEHNER

FAHRT IN DAS MUSEUM ANGERLEHNER

WO KUNST SICH SAMMELT

 

Termin: Freitag, 21. August 2020, 15.00 Uhr

Abfahrt: 14.00 Uhr am Esperantoplatz

 

Programm: Fahrt mit dem Bus in das Museum Angerlehner nach Thalheim/Wels

Führung durch die aktuellen Ausstellungen, im Besonderen durch die Ausstellung von Anna Maria Brandstätter in Anwesenheit der Künstlerin

Workshop für Kinder

Eigenes Programm jeweils für Erwachsene und für Kinder

Gemeinsamer Abschluss bei einem Heurigen

Rückkehr: ca. 20.00 Uhr am Esperantoplatz

Anmeldung: bis 17. August 2020 bei Lothar Pühringer

(0664/4024877 oder lothar.puehringer@gmail.com)

Kosten: € 20,- für Erwachsene, Kinder gratis

Die Kosten für die Busfahrt und das Kinderprogramm werden von der Stadtgemeinde Grein bzw. vom kulturvereingrein übernommen!

Die Teilnahme ist für Kinder und Erwachsene!

Veranstalter: kulturvereingrein


Do

20

Aug

2020

Szenische Lesung

Abendkasse 16 €, Vorverkauf 14 €

Karten erhältlich im Fundus oder

kultur@kulturvereingrein.at

Für die Freiluftveranstaltung gelten die COVID 19 Bestimmungen.

 

Danke für die Unterstützung

Do. 20.8.2020 um 19.30

20er Hof in Grein

(bei Schlechtwetter im Stadtkino Grein)

„Die rüstigen, feschen Leute sitzen hier herum und warten auf den Endsieg!“

Szenen aus dem Leben des KR Josef Ziegler

Der Selfmademan Josef Ziegler aus Grein verfolgt mit Hilfe seiner kaufmännisch hervorragend ausgebildeten Frau Luise ein klares Konzept. Erwerb von Vermögen und geschäftlicher Erfolg sind seine Parameter.

 

Politische Seilschaften vor Ort und die Unterstützung des Nationalrates Johann Gürtler bringen ihn auch überregional voran.

 

Dieser Aufstieg wird jäh durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten gestoppt, Ziegler landet im Gefängnis der Gestapo in Linz.

 

Sein 1916 geborener Sohn Kurt durchläuft eine solide Handelsausbildung. Er wird vom österreichischen Bundesheer und von der deutschen Wehrmacht eingezogen.

Tragische Ereignisse bestimmen fortan das Leben Josef Zieglers. Sein zweitgeborener Sohn Josef erleidet den Heldentod für Volk, Führer und Vaterland, die Schwester Zieglers stirbt bei einem von ihm selbst verursachten Verkehrsunfall.

Anhand von bisher unveröffentlichten Originaldokumenten erzählen Andrea Lehner, Christian Hochgatterer und Christoph Lettner Neues aus der Greiner Stadtgeschichte des 20. Jahrhunderts.

 

Abendkasse 16 €, Vorverkauf 14 €

Für die Freiluftveranstaltung gelten die COVID 19 Bestimmungen.

 

 


Do

20

Aug

2020

Rückblick - Szenische Lesung