Do

13

Okt

2022

Turbo Rosinen

13.10.22 um 19.30
Stadttheater Grein

Brust hoch!

s'Patriarchat is im Lockdaun

 

 

Waren Sie schon einmal bei der Eröffnung eines Lustbarkeitstempels?

Wissen Sie, wie wir 2122 Geschichte schreiben werden?

Kennen Sie die verborgenen Geheimnisse der Weiblichkeit? NEIN?

 

Dann kommen Sie mit auf die Reise dreier Freundinnen, die nach gefühlten 123 „Lockdauns“ wieder zusammenfinden, die Welt hinterfragen, ihre kühnsten Träume leben und sich in ver-rückte Zukunftsvisionen katapultieren!

Frech, humorvoll, berührend und einfach wundervoll - wie Frauen eben sind!

 

 


Do

29

Sep

2022

Lesung im Theaterkeller

Do. 29.9.22 um 19.30 im

Greiner Theaterkeller

 

Frau Ava, die erste Dichterin in deutscher Sprache, um 1060 geboren, lebte aller Wahrscheinlichkeit nach im ehemaligen Frauenkloster Göttweig, am Fuße des Göttweiger Berges.

Im Gedenken an sie wird seit 2003 alle zwei Jahre der „Frau Ava Literaturpreis“ verliehen.

 

Referenten:

P. Dr. Udo Eduard Fischer: Frau Ava – ihr Leben, ihre Werke

Dr. Hubert Hladej liest aus den Dichtungen der Frau Ava



Fr

16

Sep

2022

Salon Odjila

CD-Präsentation 

Salon Odjilà

TangoRomaBalkanJazz 

Fr. 16.9.22 um 20.00
Stadttheater Grein

 

Musik die direkt in Herz und Hüfte geht. Orient und Okzident, Euphorie und Melancholie bestimmen den Sound von Salon Odjilà. Seit drei Jahren stehen die MusikerInnen gemeinsam auf der Bühne, spielen sich rund um die Vielfalt von Worldmusic und präsentieren nun das erste Studioalbum. Ein feingliedriges und ausgelassenes Miteinander wird zu hören sein, neben Höhepunkten aus dem Programm der letzten Zeit stehen einige neue Arrangements am Programm. Ihre Musik schlägt unbekümmert Brücken zwischen dem hier und dem dort und die Musiker sind unterwegs im Schmelztiegel der Weltmusik. 


Salon Odjilà – feiner Liedersalon – herrlich groovig und schräg improvisiert

Karten: Erwachsene 25,- Studenten & Lehrlinge 20,-


Mi

31

Aug

2022

Kulturreise 2022

 

KULTUR – REISE 2022

 

In Zusammenarbeit mit Sigl-Reisen/Franz Rumetshofer führt der Kulturverein Grein folgende Reise durch:

 

KAISERBÄDER und EGERLAND

„Egerland, Heimatland, wie bist du schön, möchte dich einmal, einmal wiedersehn.

All deine Felder und Wälder und das grüne Tal, Egerland, Heimatland, grüß dich tausendmal.“

 

Der „73er Regimentsmarsch“ oder „Egerländer Marsch“ wurde Ende des 19.Jh. vom k.u.k. Militärkapellmeister Wendelin Kopetzky komponiert und zählt heute zum Repertoire fast jeder Musikkapelle

 

TERMIN 1:  31. 08. bis 04. 09. 2022

 

TERMIN 2:  21. 09. bis 25. 09. 2022            

  

 

mehr lesen

Do

30

Jun

2022

Hofmusikfestival

Sigrid Horn

Foto: Joachim Bomann

Clara Luzia

Foto: Raffaela Schumer

Troi

Foto: Stephan Mussil

 

Hofmusikfestival im 20erHof

Do. 30.6./Fr. 1.7,/Sa.2.7.22

 

Do. 30.06.22 um 20.00 Sigrid Horn
Sigrid Horn - Gesang, Ukulele, Klavier
Sarah Metzler - Gesang, Harfe
Bernhard Scheiblauer - Gesang, Concertina, Banjolele
Felipe Scolfaro Crema - Technik

 

 

Fr.  01.07.22 um 20.00  Clara Luzia

Clara Luzia - Gesang, Gitarre
Catharina Priemer-Humpel - Schlagzeug
Wolfgang Möstl - E-Gitarre
Peter Paul Aufreiter - E-Bass

 

 

Sa. 02.07.22 um 20.00  Troi

Franziska Hatz - Gesang, Akkordeon

Barry O' Mahony - Gitarre

Andrea Fränzel - Kontrabass

Maria Petrova - Schlagzeug

Tino Klissenbauer - Akkordeon

 


mehr lesen

Mi

15

Jun

2022

Ballot Quartett

Mit freundlicher Unterstützung.

15. Juni 2022 / 19.30 Uhr

Ort: Stadttheater Grein

 

Ballot Quartett

Rémy Ballot – 1. Violine

Iris Schützenberger – 2. Violine

Stefanie Kropfreiter – Viola

Andrea Traxler – Violoncello

Programm:

1. Teil:

Anton Bruckner – Streichquartett in c-moll, WAB 111

Joseph Haydn – Streichquartett in D-Dur, op. 76/5, Hob. III:79

 

2. Teil:

Ludwig van Beethoven - Streichquartett in F-Dur, op.18/1

 

Der französische Dirigent und Geiger Rémy Ballot hat sich mit Musikern, mit denen er regelmäßig in Orchestern zusammenarbeitet, zu einem Ensemble zusammengefunden. Aus einem bejubelten Debutkonzert bei den St. Florianer Brucknertagen im Vorjahr ist eine Bruckner-Kammermusik CD entstanden, die beim Label Gramola veröffentlicht wurde. Durch dieses Projekt entwickelte sich der fixe Kern eines regulären Ensembles, dem Ballot Quartett. Mit dem Ziel, ein breiteres Repertoire und Werke, die weniger zu Aufführung gebracht werden, zu präsentieren, verwandelt sich das Ballot Quartett mithilfe regelmäßiger Gäste zum Quintett.

 

Karten: Erwachsene 25,- Studenten & Lehrlinge 20,-