So

15

Sep

2019

LaLa Vokalensemble

Tickets

Kat. A: AK € 24, VVK € 21

Kat. B: AK € 21, VVK € 18

Reservierung per E-Mail: kultur@kulturvereingrein.at
Karten auch in der
Buchhandlung Grünsteidl 07268/373 erhältlich.

 

Mit freundlicher Unterstützung von
Dr. med. univ. Kunigunde Sutter

Sonntag, 15. September 2019, 17 Uhr

Vocalensemble LALA

im Rittersaal auf Schloss Greinburg

 

LALÁ

Pure Vocal Play

2016 gaben LALA ein wunderbares Konzert im voll besetzten Rittersaal. Mit neuem Programm und neuer Zusammensetzung gibt es nun ein Wiedersehen.

 

Die vier Musikerinnen bestechen durch ihren einzigartig homogenen Klang, ihre besonderen Kompositionen und Arrangements. Dies bescherte dem Ensemble schon einige internationale Preise, wie den Xinghai Preis in Guangzhou in China, Publikumspreis vokal.total Graz oder den Sieg des Acappella Contests in Leipzig. LALA darf inzwischen auf erfolgreiche Auslandstourneen nach China, Taiwan, Algerien, Sardinien, Deutschland, Schweiz und Norwegen zurückblicken. Das Ensemble besticht mit einem neuen popig-jazzigen Stil, der ihre bisherige vokale Klangästhetik aufs Neue unterstreicht. Unterstützung bekommen die vier Sängerinnen und Sänger vom aktuellen österreichischen Beat Box Staatsmeister, Georg Haselböck, der dem Projekt mit seinen rhythmischen Fähigkeiten ein besonderes Flair verleiht.

Ein außergewöhnlicher Konzertabend im schönen Ambiente des Rittersaales auf Schloss Greinburg ist garantiert. Einstimmiger Tenor: Absolut hörenswert !

Besetzung:

Marianne Gappmaier - Sopran
Julia Kaineder - Alt

Peter Chalupar - Tenor

Mathias Kaineder - Bass

Georg Haselböck - Beat Box

 


Mi

01

Mai

2019

Kulturreise 2019

KULTUR – REISE 2019

 

In Zusammenarbeit mit Sigl-Reisen/Franz Rumetshofer führt der Kulturverein Grein folgende mehrtägige Reise durch:

 

Auf rot-weiß-roten Spuren im TRENTINO

 

Mittwoch, 1. Mai bis Sonntag 5. Mai 2019 - ausgebucht

Mittwoch, 4. Sept. bis Sonntag 8. Sept. 2019 – ausgebucht

 

Dienstag, 17. Sept. bis Samstag 21. Sept. 2019 Restplätze

 

Mit dem Friedensvertrag von St. Germain 1919 endete vor 100 Jahren für unsere Donaumonarchie der 1. Weltkrieg. Die Siegermächte zwangen Österreich-Ungarn ein sehr schmerzhaftes Friedensdiktat auf, unter anderem die Abtretung von Südtirol und dem Trentino (=Welschtirol) an Italien. Die europäische Großmacht Österreich war damit zerfallen und die 600-jährige Habsburger-Dynastie zu Ende.

 

Das Trentino, die Region zwischen Südtirol und Venetien beiderseits des Etschtals, fasziniert durch landschaftliche Schönheit ebenso wie durch großartige Kunst, Kultur und Geschichte. Auf unserer fünftägigen Kulturreise erkunden wir nicht nur reizvolle Punkte rund um Trient und Orte des erbitterten Gebirgskrieges zwischen Italien und Österreich-Ungarn (1915-1918),  sondern auch bedeutende Sehenswürdigkeiten des nahen Venetiens. Weiters werden eine Bahnfahrt und eine Seilbahnfahrt angeboten, um die beeindruckenden Naturkulissen intensiv zu erleben.

 

mehr lesen