Mi

01

Mai

2019

Kulturreise 2019

In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Ganzberger/Schröfelbauer führt der Kulturverein Grein folgende mehrtägige Reise durch:

 

Auf rot-weiß-roten Spuren im TRENTINO

 

Reisetermin 1: Mittwoch 1. Mai bis Sonntag 5. Mai 2019

 

Reisetermin 2: Mittwoch 4. Sept. bis Sonntag 8. Sept. 2019

 

 

 

Mit dem Friedensvertrag von St. Germain 1919 endete vor 100 Jahren für unsere Donaumonarchie der 1. Weltkrieg. Die Siegermächte zwangen Österreich-Ungarn ein sehr schmerzhaftes Friedensdiktat auf, unter anderem die Abtretung von Südtirol und dem Trentino (=Welschtirol) an Italien. Die europäische Großmacht Österreich war damit zerfallen und die 600-jährige Habsburger-Dynastie zu Ende.

 

Das Trentino, die Region zwischen Südtirol und Venetien beiderseits des Etschtals, fasziniert durch landschaftliche Schönheit ebenso wie durch großartige Kunst, Kultur und Geschichte. Auf unserer fünftägigen Kulturreise erkunden wir nicht nur reizvolle Punkte rund um Trient und Orte des erbitterten Gebirgskrieges zwischen Italien und Österreich-Ungarn (1915-1918),  sondern auch bedeutende Sehenswürdigkeiten des nahen Venetiens. Weiters werden eine Bahnfahrt und eine Seilbahnfahrt angeboten, um die beeindruckenden Naturkulissen intensiv zu erleben.

 

mehr lesen

Sa

20

Okt

2018

Zauberflöte

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
Erm: 16€      18€
Kinder unter 15 Jahre gehen frei!!!!!!!!!!!!

Mit freundlicher Unterstützung von:
Dr. Thomas Huemer
Hauptstraße 21 · 4360 Grein

 

20.10.2018 um 19.00, Stadttheater Grein

DIE ZAUBERFLÖTE

Johannes Silberschneider erzählt Mozarts letzte Oper

Johannes Silberschneider, Papageno

 

Annie Laflamme, Traverslöte

Lucia Froihofer, Violine

Peter Trefflinger, Violoncello

 

Er ist die heimliche Hauptfigur der Zauberflöte. Mögen die hochherrschaftlichen Gestalten ihre Intrigen und Affären noch so dramatisch ausbreiten, das Herz des Publikums hängt doch am liebenswerten Vogelhändler Papageno, der aus Versehen in den Krieg zwischen der Königin der Nacht und dem Priester Sarastro stolpert. Der große steirische Volksschauspieler Johannes Silberschneider erzählt die Geschichte von Mozarts letzter Oper aus der Perspektive Papagenos, mit Originalmusik in der originellen Kammerfassung von Nikolaus Simrock, Bonn 1795.


0 Kommentare

Fr

12

Okt

2018

Peter Madsen

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 16€      AK: 20€

 

Mit freundlicher Unterstützung

 

und
Stadtkino Grein

 

12. Oktober 2018 um 20:00 Uhr
Stadtkino Grein
Am Freitag / 12. Oktober / 20:00 werden die drei Musiker im STADTKINO GREIN zu einem absoluten Meilenstein der frühen Filmgeschichte improvisieren: HE WHO GETS SLAPPED (USA 1924, Regie : Victor Sjöström). In der Hauptrolle sehen wir einen der bekanntesten Schauspieler der Stummfilmzeit: Lon Chaney, „der Mann der Tausend Gesichter

 Änderung:

13.Oktober 2018 um 20:00 Uhr
Stadtkino GREIN ein Konzert mit Musik aus ihren ersten beiden CDs TRANSFORMATION und ELVIS NEVER LEFT THE BUILDING spielen.

 

TRANSFORMATION stammt zur Gänze aus der Feder von Peter Madsen, währen es sich bei ELVIS NEVER LEFT THE BUILDING um Peters, von der Jazz-Welt hochgelobte Arrangements von Elvis Presley-Klassikern (!!!!) handelt. Peter meint dazu: “Ich denke, Elvis-Fans werden sich schwer tun, einige ihrer Lieblingssongs zu erkennen, weil ich so ziemlich jeden Aspekt völlig verändert habe”

Der in Vorarlberg lebende, amerikanische Pianist Peter Madsen schöpft aus einem schier unendlichen musikalischen Wissen, führt Musiktraditionen aus unterschiedlichen Kulturen in die Moderne. Madsen hat über 80 Alben eingespielt, tourt durch alle Kontinente, hat mit Jazz-Größen wie Stan Getz oder Fred Wesley zusammengespielt. Als Lehrer im Jazzseminar Dornbirn war er wesentlich an der Weiterentwicklung der Vorarlberger Jazzszene beteiligt, nicht zuletzt durch das von ihm gegründete Collective of Improvising Artists (CIA) Trio.

 

 

 

Dieses Trio wird nun in der Besetzung Peter Madsen / Piano, Herwig Hammerl / Bass und Alfred Vogel / Drums zwei Konzerte in Grein spielen.

 

 


So

30

Sep

2018

Märchen mit Musik in Einklang bringen

Maria Dürrhammer (Märchenerzählerin) und Martina Rifesser-Karlinger (Harfenistin)

Kartenbestellung:

kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 6€   AK: 8€

Mit freundlicher
Unterstützung

Märchen mit Musik in Einklang bringen

So. 30.09.2018, 16.00 Uhr

im Stadttheater Grein

Eine Reise mit Märchen und Harfenmusik für Kinder ab 5 Jahren

Es war einmal und wird immer sein......................"

MÄRCHEN UND HARFE

DIE WAHRHEIT UND DAS MÄRCHEN

Die Wahrheit und das Märchen begegneten sich auf einer Dorfstraße.

Das Märchen bunt – gekleidet und fröhlich, die Wahrheit im grauen Gewand. Die Wahrheit klagt: „Niemand will mich einlassen.“ Das Märchen antwortet:„ Mich lässt man gerne ein, weil ich so bunt und heiter bin. Ich muss nicht darben. Mach es einfach wie ich.“ Seither erscheint die Wahrheit im Märchengewand und das Märchen erzählt von der Weisheit, die sich in ihr verbirgt.

 

 

 


mehr lesen

Sa

15

Sep

2018

Spring String Quartet

 

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 18€      AK: 22€

 

Mit freundlicher Unterstützung

 


Konzert mit „Spring String Quartet

Samstag, 15. 09. 2018, 18 Uhr
Änderung

Festsaal der Landesmusikschule Grein

 

Seit 1997 konzertieren die vier Herren des oberösterreichischen SPRING STRING QUARTET gemeinsam auf den Bühnen Österreichs, Europas und den USA und zertrümmern dabei sämtliche gängigen "Geigenmusik"-Klischees und definieren die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten des klassischen Streichquartetts neu.

 

Mehrere CDs dokumentieren das Schaffen dieses Klangkörpers.


 

Spätestens seit der Zusammenarbeit mit der amerikanischen Jazzlegende Lee Konitz zählt das SPRING STRING QUARTET zu den führenden Jazz-Rock-ClassicalCrossover Streichquartetten Europas. Ein Highlight in der bisherigen Karriere des Ensembles war 2007 das Debut in der New Yorker Carnegie Hall.


 

Seit Anfang 2009 konzertieren die „Hells Angels der Virtuosität“ regelmäßig mit dem deutschen Liedermacher Konstantin Wecker (u.a. Philharmonie München, Konzerthaus Wien, Berliner Philharmonie, u.v.a.). 

 www.ssq.at

 


Mo

03

Sep

2018

Kulturreise 2018

KULTURREISE 2018

Breslau – Niederschlesien

Reisetermin 1:  09. bis 13. Mai 2018

Reisetermin 2:  05. bis 09. September 2018

 

„Die Blume Europas“ nannte man die Stadt Breslau/Wroclaw im Laufe ihrer mehr als 1000-jährigen Geschichte. Aber dann lagen nach dem 2. Weltkrieg 30 000 Häuser in Trümmern und die deutsche Bevölkerung war vertrieben.

In den vergangenen Jahren hat sich Breslau zu einer der schönsten Städte Europas entwickelt. Die an der Oder gelegene niederschlesische Metropole präsentiert sich heute in neuer Pracht, einer wunderschönen Altstadt, Museen, Kirchen und Sehenswürdigkeiten, viel Kultur und großer Vergangenheit. „WrocLove“, wie die alte Oderstadt oft liebevoll genannt wird, durfte sich 2016 mit dem Titel „Kulturhauptstadt Europas“ schmücken.

Zwei Tage lang wollen wir Breslau erkunden und näher kennen lernen. Der dritte Tag gehört ganz dem schlesischen Umland. Wir besuchen das romantische Schloss Fürstenstein, auch „Perle Schlesiens“ genannt und die Friedenskirche in Schweidnitz, ein UNESCO-Weltkulturerbe.

 

 


mehr lesen

Fr

27

Jul

2018

donauFESTWOCHEN

27. Juli bis 15. August 2018

Bühne der ALTEN MUSIK

mit Kontrapunkten

Intendantin: Michi Gaigg

www.donau-festwochen.at

 


So

27

Mai

2018

Amstettner Symphonieorchester 2018

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 16€      AK: 18€

Mit freundlicher
Unterstützung

Konzert mit
Amstettner Symphonieorchester

Sonntag, 27. 05. 2018, 18 Uhr

Rittersaal auf Schloss Greinburg

 

La donna e mobile“

Gegeben werden Ouvertüren und Arien aus Opern und Operetten von Otto Nicolai, Giacomo Puccini, Friedrich Smetana, Carl Maria von Weber, Wolfgang Amadeus Mozart, Vincenzo Bellini, Georges Bizet, Emmerich Kalman, Franz Lehar.

Edvard Grieg-Ausschnitte aus den Peer-Gynt-Suiten

Nr. 1 & 2

Solistin: Eva Maria Marschall, Sopran

www.aso-amstetten.at

 


Fr

18

Mai

2018

Gesangskapelle Hermann

Gesangskapelle Hermann sind:

Simon Gramberger

Simon Scharinger

Joachim Rigler

Stephan Wohlmuth

Robert Pockfuß

Bernhard Höchtel

 

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 18€      AK: 20€

Mit freundlicher Unterstützung

D.I. Rudolf Haller

Training & Consulting

4360 Grein, Ufer 42

www.haller-training.at

Fr. 18.5.18 um 19.30
Stadttheater Grein

 

Wer hätte das gedacht? Dem überaus strapaziösen Volksmusik-Boygroup-Jetset-Leben zum Trotz hat es die Gesangskapelle Hermann doch tatsächlich geschafft, ein neues Album aufzunehmen. Tonnenweise Fanpost, Liebesbriefe und wochenlange Tourneen – nichts konnte die 6 Herren davon abhalten. Von Überanstrengung ist dennoch nichts zu spüren, ganz im Gegenteil. Pendelnd zwischen champagnerschlürfender Leichtigkeit und philosophischer Schwermut kommt er daher, der neue Tonträger „Elegant“.

Charmant und wortgewandt wie eh und je, garniert mit der notwendigen Prise Boshaftigkeit. Schnell merkt man: Gescheiter sind sie vielleicht nicht geworden, die Hermänner, aber zumindest älter und ein wenig reifer. Angekommen in den wohligen Kreisen der C-Prominenz singen sie nun von Kleinkariertheit und Größenwahn, es wird „einedraht“ und „ausgschenkt“, am „Glanda glahnt“, am „Bangl gsessn“ und auf dem „Elektroradl“, ganz dem Zeitgeist entsprechend, munter in den Sonnenuntergang geritten.

 

 

 


Sa

28

Apr

2018

Spectre Saxophon Quartett

Karten reservieren unter
kultur@kulturvereingrein.at
VVK: 16€      AK: 18€

Mit freundlicher Unterstützung

Spectre Saxophon Quartett

Sa. 28.04.2018 , 19.30 Uhr
im Stadttheater Grein

Mitglieder der Band

Georg Palmanshofer - Sopransaxophon

Patricia Coronel Avilés - Altsaxophon

David Delgado Martínez - Tenorsaxophon

Srđan Paunović - Baritonsaxophon

 

Das Spectre Saxophon Quartet formierte sich im Herbst 2016 im musikalischen Herzen Europas, Wien. Gemeinsam absolvierten die vier Musiker aus Spanien, Serbien und Österreich ihr Studium in der renommierten Saxophonklasse von Lars Mlekusch an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt. 

 

Bereits kurze Zeit später trug die Zusammenarbeit Früchte, in Form vom Gewinn des Fidelio Wettbewerbs 2016. Dies ermöglichte Konzerte in bedeutenden Konzertsälen Österreichs wie dem ORF Radiokulturhaus, Rathaus Wien, mumok Wien oder dem Mumuth Graz. Weiters nahmen sie bei Festivals in Zürich (“Lange Nacht der Zeitgenössischen Komposition”; International Saxfestival Zürich) und in Spanien (Corteza de Encina) teil.

 


mehr lesen

Di

10

Apr

2018

Generalversammlung mit Neuwahl

Generalversammlung Kulturverein Grein: Neuwahl des Vorstandes

 

 

 

Am 10. April 2018 fand in der Kaffeesiederei Blumensträußl die Generalversammlung des Kulturvereines Grein statt. Obmann Kons. Walter Edtbauer berichtet, dass der Kulturverein Grein  seit nunmehr 29 Jahren das kulturelle Leben der Stadtgemeinde Grein belebt. In den letzten vier Jahren wurden 74 Kulturveranstaltungen organisiert. Besonders hervorgehoben wurde das Engagement des Kulturvereines Grein bei der organisatorischen Abwicklung der Veranstaltungen der Donaufestwochen im Strudengau auf Schloss Greinburg. Auch auf die gute Zusammenarbeit der Greiner Vereine bei der Realisierung diverser Projekte wurde hingewiesen. Ein Beispiel dazu war die Organisation des Schlossballs auf Schloss Greinburg am 30. Mai 2015 gemeinsam mit der Goldhauben- und Kopftuchgruppe Grein und der Greiner Dilettantengesellschaft. Wichtig in den letzten 4 Jahren war auch die Anwerbung neuer Mitglieder, so hat der Kulturverein Grein heute 200 Mitglieder. Ein jährliches Highlight ist die Organisation der Kulturreise durch Vorstandsmitglied Karl Brandstetter.

 

Grein ist heute ein Kulturhotspot in der Region Strudengau, dazu hat auch der Kulturverein Grein einen wesentlichen Beitrag geleistet betont Bgm. Mag. Rainer Barth. Die Neuwahl des Vorstandes wird von Bgm. Mag. Rainer Barth geleitet und der Vorstand wurde in der alten Besetzung wieder gewählt. Der Bürgermeister dankt dem Kulturverein für die geleistete Arbeit und wünscht für die kommende Periode viel Erfolg. Abgerundet wurde die Generalversammlung mit einer Weinverkostung mit Spitzenweinen aus der Vinothek Heilmann.

 

Do

08

Mär

2018

Frauenkabarett TurboRosinen

Karten reservieren unter

kultur@kulturvereingrein.at

VVK: 15€  AK: 17€

 

Mit freundlicher Unterstützung
www.tengg.eu

Weltfrauentag
Frauenkabarett TurboRosinen

Do. 8. März 2018 um 20.00 Uhr

Stadtkino Grein 
Vorpremiere

 Frau.4.0

– fliag Hendl, fliag 

Drei Frauen. Drei Leben. Ein Dilemma.

Was passt alles in ein FrauenLeben. 

Karrierefrau. Mutter. Liebhaberin.

Putzfrau. Ehefrau. Sexgöttin.

Emanze. Hochleistungsfrau. Legehenne.

Sie dürfen alles, können alles, wollen alles.

Aber geht das überhaupt? Vor allem gleichzeitig ?

Und jede Katastrophe beginnt bekanntlich mit der Erfüllung eines Wunsches....- nur wissen das die Biobäuerin Maria Huber, die geschäftstüchtige Gloria und die Ärztin Doktor Wondraschek noch nicht.

 

Mit Bravour manövrieren Sie sich in ein übervolles und mit der Stoppuhr durchgetaktetes Leben. Sie meistern Katastrophen mit links und Herausforderungen mit rechts, - nur....wo bleibt da die Mitte?

 

Und was will Frau wirklich?

 

Frei nach der Devise: Abstürzen, aufstehen, Krone richten, weiter flattern, wagen sie es, aus dem Käfig auszubrechen und erträumen das schier Unmögliche – das Flug-Huhn!

 

Freuen Sie sich auf einen humorvollen, anregenden Reigen aus Songs, Szenen und Kalauern, herzerwärmend serviert und ausgebrütet von Daniela Strolz-Holzer, Helene Stangl - Küllinger, Claudia Schächl und Karl Lindner am Pianoforte.