Mi

01

Mai

2019

Kulturreise 2019

In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Ganzberger/Schröfelbauer führt der Kulturverein Grein folgende mehrtägige Reise durch:

 

Auf rot-weiß-roten Spuren im TRENTINO

 

Reisetermin 1: Mittwoch 1. Mai bis Sonntag 5. Mai 2019

 

Reisetermin 2: Mittwoch 4. Sept. bis Sonntag 8. Sept. 2019

 

 

 

Mit dem Friedensvertrag von St. Germain 1919 endete vor 100 Jahren für unsere Donaumonarchie der 1. Weltkrieg. Die Siegermächte zwangen Österreich-Ungarn ein sehr schmerzhaftes Friedensdiktat auf, unter anderem die Abtretung von Südtirol und dem Trentino (=Welschtirol) an Italien. Die europäische Großmacht Österreich war damit zerfallen und die 600-jährige Habsburger-Dynastie zu Ende.

 

Das Trentino, die Region zwischen Südtirol und Venetien beiderseits des Etschtals, fasziniert durch landschaftliche Schönheit ebenso wie durch großartige Kunst, Kultur und Geschichte. Auf unserer fünftägigen Kulturreise erkunden wir nicht nur reizvolle Punkte rund um Trient und Orte des erbitterten Gebirgskrieges zwischen Italien und Österreich-Ungarn (1915-1918),  sondern auch bedeutende Sehenswürdigkeiten des nahen Venetiens. Weiters werden eine Bahnfahrt und eine Seilbahnfahrt angeboten, um die beeindruckenden Naturkulissen intensiv zu erleben.

 

mehr lesen

Do

21

Mär

2019

Der Sturm

DO., 21.3.19 um 11.00 und 18.00

Landesmusikschule Grein

 

DER STURM

Das wilde Märchen vom Vergeben

Frei nach William Shakespeare für Kinder ab
5 Jahren
FACTS Dauer: 55 Minuten

Prämie für hervorragende künstlerische Leistung vom Bundeskanzleramt

 

Beleidigung & Wutausbruch! Da können schon mal die Fetzen fliegen! Dann reicht ein kleiner Tropfen, um das Fass zum Überlaufen zu bringen und eine Sturmflut auszulösen! Frei nach dem Motto: „Wenn ich ein König wär´ und der Beherrscher des Windes, und einer beleidigt mich, dem würd´ ich einen Sturm schicken, dass er untergeht mit Mann und Maus!“ Aber wie kann man sich retten und sich dem tosenden Sog entziehen? Was tun, wenn die süße Rache plötzlich schal schmeckt? Mit viel Humor und dem nötigen Respekt wird Shakespeares Vorlage im Wechsel von Schauspiel, Figuren- und Objekttheater für Kinder inszeniert. Mitreißende Lieder und viel Livemusik schlagen dabei die Brücke zwischen einem alten Klassiker und der jungen Gegenwart. Frech, wortgewaltig, witzig und voll wilder Kraft und der einfühlenden Poesie eines großen Meisters. „Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind!“ - also: Augen auf & losgeträumt! Oh! Hat da wer gelacht? Na hoffentlich!

mehr lesen